Dunkelfelddiagnostik

Ein winziger Blutstropfen wird unter das Dunkelfeld-Mikroskop gelegt und auf dem Monitor sichtbar gemacht. Die verschiedensten Erscheinungsformen und deren Veränderung in gewissen Zeitabständen werden diagnostisch ausgewertet. Eine passende Therapie verändert das Blutbild - somit kann die Dunkelfeld-Diagnose zur Kontrolle des Therapieerfolgs genützt werden.