Manuelle Therapie

Manuelle Diagnose und Therapie in Oberschleißheim

Das Wort „Manuell“, bezieht sich aus dem lateinischen: „Manus“ die Hand.

 

Manuelle Therapie bedeutet also: mit der Hand diagnostizieren und therapieren.

 

Im Vordergrund dieser Behandlung steht die Schmerzlinderung, sowie eine Verbesserung und/oder eine Wiederherstellung der Beweglichkeit von Gelenken und Muskelpartien.

 

Durch manipulative Techniken oder Dehnungsbewegungen werden Funktionsstörungen der Gelenke, Muskeln und Nerven behandelt, sowie evtl. vorhandene Blockaden gelöst. Die Therapie ist sehr vielseitig einsetzbar.

 

Anwendungsgebiete sind u. a.

  • Fibromyalgien (FMS)
  • Reversible Gelenkfunktionsstörungen (sog. Blockierungen)
  • Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen
  • Periphere Gelenkschmerzen

Die Manuelle Therapie kann zudem mit der Ohrakupunktur oder den infiltrativen Verfahren der Neuraltherapie/zu den ausleitenden Verfahren (Schwermetallausleitung) kombiniert werden und Ihre Wirkung noch verstärken.